Schijndelaar

Schijndelaar



1,0 Schijndelaar, schokoladenbraun (chocolate) mit weißen (wit) Schijndelaar-Hennen. 


Schijndelaar, gesperbert.


Zuchtstamm Schijndelaar, weiß bei R. Kaasenbrood aus Schijndel (Niederlande).


Schijndelaar, weiß.


Schijndelaar- und Cubalaya-Jungtiere (2014) bei A. Hauff, Sülzetal-Dodendorf.


Schijndelaar bei R. Kaasenbrood. Schijndel.


Schijndelaar, rebhuhnfarbig und blau-rebhuhnfarbig bei R. Kaasenbrood, Schijndel.


Kopfstudie: 1,0 weiß bei Dr. H. Lukanov, Bulgarien.


Kopfstudie: 1,0 schwarz bei M. Kruppert, Schlitz


Schijndelaar-Glucke mit Küken bei J. Leimbach, Haunetal-Neukirchen.


Junghenne in der neuen Farbe weiß-schokoladenbraun- bzw. -dungefleckt aus der Zucht von M. Kruppert.


Türkisfarbige Eier von Schijndelaar.